BUTTING in Knesebeck

Im niedersächsischen Knesebeck / Kreis Gifhorn ist BUTTING fest verwurzelt. Seit 1945 sind wir hier Zuhause. Zunächst beheimatet im Knesebecker Schützenhaus, begann 1949 der Wiederaufbau der Produktion auf dem Gelände einer stillgelegten Ziegelei.

Seitdem sind wir kontinuierlich gewachsen. Auf dem inzwischen mehr als 535 000 m² umfassenden Werkgelände werden jährlich mehr als 100 000 t nicht rostende Stähle und plattierte Stähle verarbeitet.

Heute ist BUTTING einer der größten Arbeitgeber in der Region. Mehr als 1 400 Mitarbeiter sind im Knesebecker Werk tätig, kontinuierlich werden mehr als 100 Lehrlinge in 11 Ausbildungsberufen ausgebildet.

Der Schwerpunkt der Tätigkeiten in Knesebeck liegt in der Fertigung längsnahtgeschweißter Rohre aus Band und Blech, der Weiterverarbeitung zu einbaufertigen Rohrkomponenten im Rahmen umfassender Vorfertigungskapazitäten und in der Rohrtechnik.

Standortfakten
 

  • Stammsitz der BUTTING Gruppe seit 1945
  • Ca. 535 000 m² großes Firmengelände
  • Produkte:
    • Geschweißte Edelstahlrohe
    • Plattierte Rohre
    • Rohrleitungs- und Anlagenbau
    • Kundenspezifische Komponenten
  • Ca. 60 000 Tonnen Tonnage
  • Ca. 1 400 Mitarbeiter
  • Ca. 340 MEUR Umsatz
     

(Stand: 02/2021)

BUTTING – more than pipes – for a better quality of life

Kontakt:
H. Butting GmbH & Co. KG
Gifhorner Straße 59
29379 Knesebeck
Deutschland

Geschäftsführer: Hermann Butting, Norbert Heinzle, Dirk Meinecke, Thomas Schüller

Norbert Heinzle
Geschäftsführung BUTTING in Knesebeck
 
+49 5834 50-103