Bei uns atmet die Natur auf

Im Sinne eines nachhaltigen Entwicklungsprozesses von BUTTING ist die Gleichwertigkeit des Umweltschutzes mit anderen Unternehmenszielen ein zentraler Grundsatz unserer Unternehmensführung. Wir erwarten von unseren Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten ein verantwortungsvolles und umweltgerechtes Handeln, das sich in einer vertrauensvollen und offenen Zusammenarbeit in allen Fragen des Umweltschutzes widerspiegelt.

Der Umweltschutz spielt für uns eine zentrale Rolle. Knappe Ressourcen und die Schonung der Umwelt bedeuten, sich bei allen Prozessen der Auswirkungen auf die Umwelt bewusst zu werden und den Produktionsprozess unter diesen Aspekten stetig und nachhaltig zu optimieren.

Vor diesem Hintergrund hat BUTTING das Umweltmanagementsystem (UMS) gemäß der ISO 14001 implementiert. Gesetzliche Vorgaben sowie behördliche Auflagen sind für uns Mindeststandards und werden nach Möglichkeit überboten. Die Vorgaben der 12. Verordnung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BlmSchV) werden im UMS umgesetzt.

So reguliert das UMS die Durchführung von Maßnahmen zur Vermeidung von Umweltschäden, überwacht umweltrelevante Anlagen und unterstützt Führungskräfte in allen Fragen zum Umweltschutz. Dabei gliedert sich das UMS von BUTTING in die Hauptbetätigungsfelder


Umweltschutz bedeutet für BUTTING, Gefahren für Menschen und Umwelt zu vermeiden, den Ressourcen- und Energieverbrauch kontinuierlich zu verringern und Emissionen sowie Abfälle zu minimieren. Auf diese Weise tragen wir aktiv zur Sicherung unserer natürlichen Lebensgrundlagen bei.

BUTTING – Fortschritt aus Tradition

Werner Peesel
Umweltschutzmanagement-Beauftragter

+49 5834 50-121