Per Antonow nach Südafrika: Der Film

BUTTING ist international für seine qualitativ hochwertigen Rohre bekannt. Getreu dem Motto „More than pipes“ bietet BUTTING beispielsweise auch individuell vorgefertigte Rohrleitungen und Schweißkonstruktionen. Seine vielfältigen Möglichkeiten stellte BUTTING im Zuge eines Auftrags für Südafrika erneut unter Beweis. In einer bestehenden Raffinerie sollte eine Vielzahl an Leitungen ersetzt werden. Der spektakuläre Transport der vorgefertigten Rohrleitungen wurde in einem Film festgehalten.

Konkret handelte es sich bei den plattierten Rohren zunächst um 16 Prozessleitungen, die von einer Hauptringleitung abgehen. Die Qualität und das Know-how von BUTTING haben den Kunden dazu veranlasst, den ursprünglichen Auftrag dieser Abgangsleitungen um die Fertigung einer neuen Hauptringleitung zu erweitern. Im Zuge der Abschaltung der Raffinerie im Mai 2017 sollte diese zusammen mit den Prozessleitungen ausgetauscht werden.

Der zusätzliche Auftrag stellte eine besondere Herausforderung für BUTTING dar. Die Rohre hatten mit einem Innendurchmesser von 2 400 mm eine beachtliche Größe. So musste geklärt werden, wie die großen Rohrleitungsteile von Knesebeck in Deutschland nach Durban in Südafrika transportiert werden können. In Absprache zwischen dem Kunden und BUTTING ergab sich dabei eine Besonderheit: Die Rohre für die Hauptringleitung wurden mit einem Antonow-Frachtflugzeug, einem der größten Flugzeuge der Welt, nach Südafrika geflogen.

Ein besonderes Projekt – auch für BUTTING. Ein Filmteam hat den Transport der Rohre und die Verladung in die Antonow festgehalten. Überzeugen Sie sich von unseren Möglichkeiten und lassen Sie sich von den Bildern beeindrucken!

>> BUTTING: Verladung metallurgisch plattierter Rohre

BUTTING – Fortschritt aus Tradition