Home

Oktober 2017

BUTTING bewegt sich: Laufschuhe an und los!

Die betriebliche Gesundheitsförderung hat bei BUTTING einen hohen Stellenwert. Das Familienunternehmen bietet seinen Mitarbeitern eine Vielzahl an gesundheitsfördernden Präventionsmaßnahmen. Diese reichen von regelmäßigen Obsttagen bis hin zur kostenfreien Beratung zum Thema Sucht. Ende August stand wieder eine beliebte Veranstaltung auf dem Plan: Der Firmenlauf in der nahe gelegenen Stadt Braunschweig, an dem über 20 Mitarbeiter von BUTTING in Knesebeck teilnahmen.

Der Firmenlauf in Braunschweig ist seit vielen Jahren fester Bestandteil des Jahresplans. Insgesamt 24 BUTTING-Mitarbeiter haben in diesem Jahr ihre Laufschuhe eingepackt und sind für das Familienunternehmen an den Start gegangen. Die 5 Kilometer lange Strecke führte über einen Rundkurs am Fußballstadion entlang. Knapp 3 200 Läufer von über 200 Unternehmen aus der Region haben sich an dem Lauf beteiligt. Dabei konnte neben der Einzelwertung auch in verschiedenen Kategorien gestartet werden, wie z. B. in den Kategorien „Schnellster Azubi“ oder „Schnellster Chef“.

Mit einer beachtlichen Zeit von 20 Minuten und 30 Sekunden konnte einer der BUTTING-Läufer in der Einzelwertung Platz 39 belegen. In der Kategorie „Schnellster Chef“ landete Norbert Heinzle, Geschäftsführer bei BUTTING in Knesebeck, mit dem dritten Platz auf dem Treppchen: „So eine Veranstaltung macht Spaß und man tut etwas für seine Gesundheit. Außerdem wirkt sich die gemeinsame Teilnahme positiv auf das Gemeinschaftsgefühl unter den Kollegen aus. Wir sind gern im nächsten Jahr wieder dabei!“

Das Ziel der betrieblichen Gesundheitsförderung besteht darin, die körperliche, seelische, geistige und soziale Gesundheit aller Mitarbeiter zu erhalten und zu fördern – und das übergreifend für alle Risiko- und Altersgruppen. In jedem Jahr werden bei BUTTING unterschiedlichste Maßnahmen zu wechselnden Schwerpunktthemen durchgeführt.

BUTTING – Fortschritt aus Tradition